KREMA - Kunst im Krematorium Bern

Vom 12. – 14. August 2022 erstmals das KREMA – ein Festival für Kunst beim Krematorium.







Während dreier Tage findet im Alten Krematorium, den umliegenden Urnengängen sowie den beiden Kapellen ein vielschichtiges Programm statt:

Es gibt eine mit Musik bespielte Lesung während eines Spaziergangs, ein als Stand-Up Comedy verpacktes Trauerritual für Queere Ahnen, eine Fotoausstellung zu Nackt- und Sterblichkeit, eine Installation des aufstrebenden ghanaischen Künstlers Samuel Baah Kortey, diverse Artist-Talks und mehr. Auch für Kulinarik ist gesorgt.


Das KREMA - lebendige Begegnungen, eine Annährung von Leben und Tod, ein Festival.






Wer sich angesprochen fühlt, vorbeigehen und mehr wissen möchte, findet hier das ganze Programm: www.krema-festival.ch.